Sportmedizin

Generell ist es sinnvoll, vor Beginn einer neuen Sportart einen individuellen und sportartspezifischen Check-up vorzunehmen. Dadurch lassen sich häufig spätere Schmerzen, Verletzungen sowie einseitiger Verschleiß durch Fehlbelastungen vermeiden.

Für den Breiten- sowie den Spitzensport verfügen wir neben der üblichen sportmedizinischen Ausbildung über ein großes Maß an Erfahrung in den gängigen, aber auch vielen modernen Lifestyle-Sportarten. Häufig lässt sich individuell durch eine spezielle Diagnostik und Beratung eine geeignete Sportart für jeden Anspruch finden. Die frühere, typisch orthopädische Ansicht, bei Verletzungen ein generelles Sportverbot auszusprechen, ist heutzutage weitgehend überholt.