Minimal-invasive Schmerztherapie

„Permanent leide ich unter Rückenschmerz, schon geringe Belastung führt zu unerträglichen Schmerzen – häufig fühle ich mich nicht mal mehr dem Alltag gewachsen“ – Solche oder ähnliche Beschwerden haben ihre Ursache häufig im Verschleiß (Arthrose) der kleinen Wirbelgelenke, in Ischiasbeschwerden, Bandscheibenvorfällen oder Einengungen des Rückenmarkskanals.

Eine aufwändige Operation kann in den meisten Fällen umgangen werden, indem eine gezielte Injektionsbehandlung unter Röntgen- oder CT-Kontrolle durchgeführt wird. Bei dieser schonenden und wenig-invasiven Behandlung werden unter schwacher Röntgenstrahlung millimetergenau schmerz- und entzündungshemmende Medikamente an den Ort der Schmerzquelle (z. B. Nervenwurzel) injiziert. Ein solcher Eingriff kann problemlos ambulant in unserer Praxis stattfinden. In der Regel kann der Patient schon nach kurzer Behandlungsdauer wieder am gewohnten Tagesablauf teilnehmen.